Foto: Alexander Paulus

Amadinda – Xylophon aus Uganda

Lernen Sie ein ganz besonderes Instrument kennen, das mit seinem wundervollen Klang schon viele Menschen in seinen Bann gezogen hat.

Das Amadinda ist ein großes Xylophon mit zwölf hölzernen Klangplatten. Es stammt aus dem ehemaligen Königreich Buganda, einer Provinz Ugandas im Osten Afrikas. Dort wurde es vor allem am Königshof gespielt. Durch die besondere Spielweise, in der zwei Stimmen wie Zahnräder ineinandergreifen, entsteht die eigentliche Melodie erst im Zusammenspiel zweier Spieler. Ein dritter Spieler verstärkt das so entstehende rhythmische Muster.

Rhythmische Vorkenntnisse sind von Vorteil, aber nicht zwingend notwendig. Instrumente werden gestellt.

Workshop-Termine finden Sie hier.

Druckansicht