Foto & Bild: Maria Albrecht

Trance Seminare

Seit 2012 beschäftige ich mich mit den Wirkungen trance-induzierender Musik und Methoden und erlebe diese als ungemeine Bereicherung meines Lebens. Mit dem Ziel, diese Erfahrungen allen interessierten Menschen zu ermöglichen, biete ich in Zusammenarbeit mit Judith Bosch und dem Live-Percussion-Ensemble Axé Seminare mit unterschiedlichen Themenschwerpunkten an.

Seit Jahrtausenden nutzen die Menschen unterschiedlichster Kulturen unserer Erde Musik und Tanz um Trance-Zustände zu erlangen.
So können sie in Erfahrungsbereiche vordringen, die dem alltäglichen Wachbewusstsein verschlossen bleiben. Vieles davon ist in Vergessenheit geraten oder findet in unserer modernen Zeit, in der scheinbare “Objektivität” und “Rationalität” einen hohen  Stellenwert genießen, keinen Raum mehr.
Dennoch – oder gerade deswegen – sind auch heute noch Trance-Erfahrungen eine große und wertvolle Quelle von Inspiration, Intuition und visionärem Erleben.
Eine Trance im Sinne eines veränderten bzw. erweiterten Wachbewusstseins bietet die Möglichkeit,  mit unserem tiefsten Innern in Kontakt zu kommen, einen Einblick in unser Leben zu gewinnen, Blickwinkel zu verändern, Ansatzpunkte für Heilprozesse zu erkennen und Heilprozesse anzuregen. Die Öffnung für überpersönliche, transpersonale Erfahrungen sind darüber hinaus möglich.

Das Besondere an den Seminaren mit dem Live-Percussion-Ensemble Axé ist, dass die Musik unplugged (ohne Technik und Verstärker) gespielt wird. Auf Original-Instrumenten ertönen traditionelle polyrhythmische Klänge, wie sie z.B. in Westafrika und Brasilien seit Jahrhunderten unter anderem auch für Trance-Zeremonien gespielt werden.
Wir machen uns die trance-induzierende Wirkung dieser musikalisch sehr komplexen Musik zu Nutze und wollen die Grenzen unseres Alltagsbewusstseins erweitern.

Ergänzt durch “westliche” Methoden der modernen Psychologie und Psychotherapie, sowie Übungen der Selbsterfahrung schaffen wir die Verbindung zwischen den unterschiedlichen Kulturen und ermöglichen den Transfer des Erlebten in unser jeweiliges individuelles Leben.

Alle aktuellen Termine finden Sie hier.

Druckansicht