Aktuelles

Drum Circle auf dem Soundfeld Festival 2019

Um die 60 Menschen von jung bis alt waren heute beim großen Family Drum Circle auf dem Soundfeld Benefiz Festival in Bad Wörishofen mit dabei und haben das schattige Zelt zum Grooven gebracht!

Vielen Dank an alle Trommlerinnen und Trommler, die mit dabei waren und ihren Teil dazu beigetragen haben, das Zelt zum Beben zu bringen!

Ein Dankeschön an die Organisatoren von Yalla Yalla Kultur hilft e.V., die dieses wunderschöne familiäre Festival ehrenamtlich auf die Beine gestellt haben und an Alex Wiedemann (www.kakilambe.de) für die tatkräftige Unterstützung und die Bereitstellung seiner afrikanischen Djemben und Basstrommeln!

Hier geht´s zur Fotogalerie.

Aufnahmen für Kunstprojekt im Fortgeschrittenenkurs

Für das Kunstprojekt “Einander” war der Tontechniker Marc Frank zu Besuch bei den fortgeschrittenen Trommlerinnen und Trommlern. Diese gaben das Stück “Djina Foli” zum Besten. Mit diesen (und vielen anderen) Aufnahmen im Gepäck wird nun Marc Frank gemeinsam mit seinen Kollegen Max Rossing und Johannes Müller weiter an diesem spannenden Kunstprojekt arbeiten, das bald in der großen Ausstellung “Augsburg 2040 – Utopien einer vielfältigen Stadt” im tim (Textilmuseum Augsburg) zu sehen (und zu hören!) sein wird.

“Das Projekt ist eine spielerische musikalische Auseinandersetzung mit unserer demografischen Gesellschaftsentwicklung in der Zukunft. Der Zuhörer und Benutzer kann zunächst entscheiden, welche Bevölkerungsgruppen mit welchem “Sound” er in welcher Gewichtung repräsentiert haben möchte… bis ihm plötzlich und unerwartet eine zufällige Neuordnung einen Strich durch die Rechnung macht und ihn zwingt, das Gehörte zu überdenken.”

Johannes Müller

Wir finden: Das klingt sehr spannend und freuen uns sehr, ein Teil dieses Projektes zu sein!

Wir wünschen den drei Künstlern viel Glück und Erfolg und sind schon auf das Ergebnis sehr gespannt!

Zur kleinen Fotogalerie geht es hier.

Zwei neue Termine bestätigt – Djembe Workshops in Buchloe

26. Oktober 2019 vhs Buchloe
(Bahnhofstr. 60, 86807 Buchloe)
9.00 Uhr – 12.30 Uhr:
Djembe/Basstrommel-Workshop für Anfänger
(Anmeldung direkt über die vhs Buchloe)
13.30 Uhr – 17.00 Uhr:
Djembe/Basstrommel-Workshop für Fortgeschrittene
(Anmeldung direkt über die vhs Buchloe)

25 Januar 2020 vhs Buchloe
(Bahnhofstr. 60, 86807 Buchloe)
9.00 Uhr – 12.30 Uhr:
Djembe/Basstrommel-Workshop für Anfänger
(Anmeldung direkt über die vhs Buchloe)
13.30 Uhr – 17.00 Uhr:
Djembe/Basstrommel-Workshop für Fortgeschrittene
(Anmeldung direkt über die vhs Buchloe)

Die Fotogalerie zum großen Drum Circle am Königsplatz ist online

“100 Trommeln feiern 100 Jahre Waldorf” hieß es am 16. Mai 2019 auf dem Augsburger Königsplatz.

Die Bilder sind jetzt hier zu finden:

DANKESCHÖN an alle die beim großen Drum Circle dabei waren!

Ein riesengroßes DANKESCHÖN an die Schülerinnen und Schüler der Freien Waldorfschule Augsburg und der Rudolf Steiner Schule Augsburg, an alle Kolleginnen und Kollegen, für ihre tatkräftige Unterstützung, an alle Eltern, Freunde und Passanten, die uns spontan rhythmisch unterstützt haben, an unseren “Pausenclown” Dirk Glaser und an Ben Flohr von der GEWA, der uns mit seiner Erfahrung und an 170 Instrumenten zur Seite gestanden ist!

Es war einfach GROßARTIG und hat mir eine große Freude bereitet!

Candomblé-Workshop und Drum Circle am 29. Juni 2019 in Augsburg

Ich freue mich, dass nun zwei weitere Termine feststehen:

29. Juni 2019 Rudolf Steiner Schule Augsburg
9.00 Uhr – 14.00 Uhr: Candomblé-Workshop (für Menschen mit Erfahrung auf der Djembe, Conga, o.Ä.)
15.00 Uhr – 16.30 Uhr: Drum Circle – Der Trommelkreis für alle!
(Anmeldungen hier.)

Djembe- und Basstrommel-Workshops für Anfänger und Fortgeschrittene in Buchloe

Am Samstag, den 1. Juni 2019 biete ich in der vhs Buchloe zwei 3,5-stündige Workshops “Afrikanisches Trommeln auf Djemben und Basstrommeln” an.

9.30 Uhr – 13.00 Uhr Anfänger
(Anmeldung direkt über die vhs Buchloe)

14.00 Uhr – 17.30 Uhr Fortgeschrittene
(Anmeldung direkt über die vhs Buchloe)

Der Spaß am gemeinsamen Spiel und die Freude an dieser mitreißenden Musik stehen hier im Vordergrund!

In lockerer und entspannter Atmosphäre werden traditionelle westafrikanische Rhythmen vermittelt. Schritt für Schritt lernst du die grundlegenden Schlagtechniken Bass, Open und Slap kennen und wir spielen gemeinsam mehrstimmige Rhythmen, ggf. mit den dazugehörigen Solos oder Breaks. Auch die Basstrommeln Dununba, Sangba und Kenkeni kommen zum Einsatz.

Erlebe auch du die Kraft und Magie dieser faszinierenden Musik!

Ich freue mich, wenn wir uns sehen!